Case Of Ebola In USA

Dynapower USA has a wide variety of enclosures that have been crafted to provide higher attention, higher content as well as budget friendly rackmount instance layouts. We pride ourselves in managing to change or personalize any type of rackmount case layout in a quote to give OEM/ODM services. Our rackmount case selection is tailored to pleasing business criteria that include cost, scalability, utmost integrity and room optimization. Every one of our rackmount server situation designs suit commercial, cloud computer as well as information center environments.

The 1U

collection 19-inch rackmount case is well matched to comply with all your computing demands and also it enhances the space on your web server rack kindly. Its thermal air conditioning system features cooling down followers and a front passage for amazing air consumption. It has actually various personalized I/O covers to promote different circuit board kinds and also to allow flexibility for storage space or server applications. This rackmount server case assists a max of 4x integrated hot-swappable drive molds together with incorporated SATA/SAS/SCSI / IDE and also mini-SAS backplanes.

The 2U

rackmount situation attributes complete dimension growth ports that sustain three add-on cards which could include PCI, AGP, PCI-X or PCI express architecture. This rackmount situation has an optional 7 x slot inconspicuous backplane for supporting any kind of add-on cards in multiple system settings. The 2U rackmount web server situation comfortably fits basic ATX/2U power products for higher power requirements while the storage space collection sustains around 8 very hot swappable drive molds. It additionally showcases integrated SAS/SATA/IDE / SCSI/Mini-SAS backplanes. There are 2U Entry level, Advanced-level and also RAID Storage space models. The 3U rackmount instance is implied to cater for the space demands and also riser cards limits of 2Dynapower U.S.A has a wide variety of rooms that have been crafted to supply higher concentrationU. It has the exact same internal capacities as the 4U, i.e. basic ATX

,

extended ATX motherboard assistance as well as 7 slots for full size Add-on cards. This rackmount Server Case comfortably matches 2U or 3U power supply systems in solitary or repetitive types. The storage space series assists a max of 16 hotswappable drive molds with incorporated SATA, Multilane SATA, SCSI, SAS backplanes. Thermal control boards as well as hotswappable sphere bearing followers are optional upgrades for the device. Dynapower U.S.A? s 4U rackmount web server situation line is engineered for many applications to optimDynapower UNITED STATE has a wide range of enclosures that have actually been crafted to give high concentrationize your web server technology through our ISO9001 licensed OEM/ODM capacity. With this we offer VARs, IT application service providers, and also armed forces customers among others using streamlined and cost effective parts. These rackmount instance optional functions include: full 7x

expansion slots, multilane cable management, Mini Redundant PSU and also higherperformance PS2, hotswappable followers, ATX to EATX type elements as well as 14 to 19 slot passive backplanes. The 5U rackmount situation is specially created extra drive capability systems as well as high accessibility fault tolerant web servers. This rackmount web server case assistances 24 hard disk trays with hotswappable bays plus the optional functions of the 4U rackmount case making it one of the most suitable business degree storage space server device. The 6U rackmount situation assistances full dimension repetitive power supplies enabling it to run a max of36 disk drives. It agrees with for space essential information storage space tools and also servers which require breakthrough configured add-on cards. It effortlessly handles Extensive ATX circuit boards as well as industrial SBC board systems many thanks to its optional 20 slot passive backplane.

These

rackmount server case additionally features fault detection and also alarm system notices to enable it check its own equipment standing inclusive of power ON/OFF, hard drive, fan temperature as well as LAN LEDs.

Ebola Gefahr für die Menschheit

Laughter is the Best Medicine

They claim giggling is the most effective medication; something that can support us up when times misbehave as well as typically put a smile on our faces also when we’re really feeling at our worst. So when you’re really feeling down, why not catch up on your favorite comedies on TV in order to bring your spirits back up? With a lot option available, there’s expecteded to be something that’ll set you giggling, whether you prefer movies, sitcoms, talk shows or stand up.

Whatever your funny of selection, delighting in enjoying it at your convenience is a good way of relaxing as well as getting involved in a better state of mind. After all, laughter is an exceptional treatment for whatever ails you as well as could really help you surpass believing that down as well as right into a more vibrant mindset.

Taking a seat with a tasty treat as well as your favorite comedy movie is an assured mood-raiser and also you could be delighted at just how swiftly it works. You could also try something brand-new and also turn on the flick channels to view just what fresh new funnies are being revealed, expanding your comedy motion picture repertoire by appreciating a movie you haven’t viewed before.

Alternatively, channels like Comedy Central as well as Dave are likely to obtain you chuckling with a myriad of comedies showing day-to-day, and also the chance to catch efficiencies by your favored stand. With programs ranging from 2 as well as an One-half Guy and Close friends to South Park and also the Sarah Silverman Programme, you’re guaranteed to locate something that suits your tastes.

How’s more, with solutions like Sky And also and other videotaping tools, you could videotape your favored programs as well as see them an additional time when you want to, guaranteeing you have actually constantly acquired a pick-me-up kept on your digital box’s memory for whenever you’re really feeling down.

Quiz shows like QI and also Mock the Week are additionally great sources of comedy when you would like to forget points and just have a laugh. Hosted and also gone to by a team of skilled as well as witty comedians, programs like these make certain to get you chuckling, so watch out for treasures like these.

There’s no replacement for having a great laugh, so it’s an excellent thing that numerous high quality comedy programs are available on Sky along with terrestrial television. By administering a bit additional humor right into your life, you’ll gain from the good feelings that laughter brings as well as could enjoy sharing those minutes with your close friends – so see how’s on the box today and also prepare to take pleasure in some top quality funny.

Ebola Virus Information

TABLE OF MATERIAL

Infections
Avian Flu
Swine Flu
Infection characteristics as well as heat weakness
About Viruses
Single-Minded Goal
The best ways to ruin Viruses

Viruses

Numerous people are normally concerned by the worrying spread of viruses in the last few years; the bird flu virus was a significant hazard to Europe and also a lot of components of the world. The H5N1 bird influenza virus was clenched fist shown to have passed from birds to people in 1997. Even more just recently, swine flu is progressively becoming a substantial risk with its capacity to mutate as well as change kind. The very first instance of swine flu was mentioned in Mexico; nevertheless, it gettings because infected over 66 countries with over 203 confirmed situations stated in Britain. The extremely young, the senior as well as those with damaged body immune systems are especially at risk from these viruses.

Avian Influenza

For more than a century, bird flu gettings distributed amongst birds, especially tamed fowl, but the new subtype A (H5N1) first showed up in 1997, the pressure which can infect humans. The virus has strengthened and also changed, causing a pollution that can move from bird to human- yet not yet from human to human. There is problem that if the virus infects an individual who is already infected with a human flu virus, then a new extremely virulent stress might result, that could be transferred human to human.

Human situations of bird flu have actually created infections and death around the world as researchers have a hard time to recognize the harmful stress and protect against a fatal pandemic. Concerning 20 million birds have been slaughtered in a try to stop the spread of the virus, which spreads by air, water, as well as dirt. So far the virus could be captured simply by individuals that are working with contaminated fowl, or in contact with contaminated streams, poultry handling plants, etc. Concerning ONE HUNDRED instances of the illness getting been stated, leading to regarding 50 fatalities.

The signs and symptoms range from high temperature, cough, aching neck, as well as muscular tissue aches to eye infections (conjunctivitis), pneumonia, intense breathing grief, viral pneumonia, as well as other intense and also deadly issues.

Many health and wellness professionals looking into and also fighting the occurrence of human bird influenza do not have a hopeful outlook. It is particularly harmful to human beings as our immune system does not have the antitoxins to manage something that utilized to be relegated to animals.

So far, physicians getting been ineffective at treating the resultant respiratory infection, which can cause fatalities as it holds with unparalleled force, clears up in the lungs, as well as stands up to anti-viral and anti-bacterial drug.

Swine Flu

First detected in Mexico, Novel influenza A (H1N1) is a brand-new flu infection of swine origin. The H1N1 strain is the same pressure which creates periodic outbreaks of flu in human beings; nevertheless, the swine influenza H1N1 pressure is special as it has genetic materials typically discovered in strains of infection, which influence birds, swine as well as human beings. When flu viruses come into close call with the exact same host, they have the capacity to exchange genetic parts with each other. The virus is believed to disperse through coughings as well as sneezes of folks who have actually been affected.

In humans, swine influenza symptoms are similar to those shown up for periodic influenza, i.e., unexpected onset of high temperature, cough, sore neck, shortness of breath, headache, fatigue, aching muscles, coldness, sneezing, runny nose and loss of appetite. Get an Air Cleanser Proven and Tested to destroy Viruses.

It is now anticipated that a swine flu pandemic is most likely to strike the UK in September or October as the infection is gathering toughness as it spreads. The World Health and wellness Organisation is preparing to proclaim a swine flu pandemic and also the globe is in stage 5 of WHO’s pandemic alert scale with 6 being the greatest. Stage 5 of the pandemic sharp scale “is characterized by human-to-human spread of an infection right into at the very least 2 nations in on WHO area. The statement of Phase 5 is a solid signal that a pandemic looms and that the time to wrap up the company, commincation, and implementation of the intended minimization measures needs” (W.H. O). According to the W.H. O, 74 nations have actually stated 27, 737 instances of swine flu, and 141 deaths given that its outbreak in April 2009.

Hemorrhagic Effects of Ebola

The treatment of swine flu mainly entails antiviral drugs and prescription antibiotics to address any type of problems which could emerge. A variety of air cleansers can additionally be made use of for preventative procedures; these have actually been tested and found to be reliable in denaturing the amino acids making infections active.

Infection features as well as warmth weakness

Viruses aren’t taken into consideration living microorganisms, but they are quite based on living cells to reproduce. The structure of the infection consists of the envelope which is comprised by healthy proteins and also the genetic product which could be DNA or RNA. All these elements are thermosensible. The genetic product as well as the healthy proteins have complicated frameworks that are involved in their feature and also the adjustment of their setups might lead to shed of function. This procedure is called denaturation. There are two standard methods to do that: transforming pH and also temperature level.

The avian infection, H5N1, is a negative-sense, single-stranded RNA virus 5, which has 2 types of amino acids in its area: hemagglutinin (HA) as well as neuraminidase (NA) 6. It is known from the literature that the infection can be suspended by 56 o C in 3 hours and also 60 o C in 30 minutes 1. Hence, just four degrees of temperature altitude lessened the moment of inactivation exposure about 85 %.

Regarding Viruses

Just what They Are
An infection is generally a small bundle of hereditary material-either DNA or RNA-carried in a shell called the viral layer, or capsid, which is made up of littles protein called capsomeres. Some viruses have an additional layer around this coat called an envelope. That’s generally all there is to viruses. Viruses are strange factors that straddle the fencing in between living and also non-living. On the one hand, if they’re floating around airborne or sitting on a doorknob, they’re inert. They have to do with as active as a stone. But if they come into contact with a suitable plant, animal or microbial cell, they spring right into action. They contaminate as well as take control of the cell like buccaneers hijacking a ship.

Just what They Resemble
There are thousands of special viruses that are available in a selection of shapes. Several are polyhedral, or multi-sided, a little like a cut treasure. Other viruses are shaped like spiky ovals or bricks with spherical corners. Some are like slim sticks while others resemble littles bent string. Some are much more complex and shaped like little lunar landing coverings.

Where They’re Found
Infections are found on or in just about every product and also setting in the world from dirt to water to air. They’re essentially located anywhere there are cells to affect. Viruses getting developed to contaminate every form of life, from animal to plant as well as from fungi to microorganisms. Nevertheless, infections often be rather particular concerning just what sort of cells they affect. Plant infections are not outfitted to affect animal cells, as an example, though a certain plant infection might infect a number of associated plants. Often, a virus may affect one animal as well as do no harm, but reason chaos when it gets into a special however closely sufficient related creature. For example, the Hantavirus is carried by deer mice without much noticeable result on the rodents. But if Hantavirus enters a person, it creates an impressive and also frequently fatal disease marked by extreme bleeding.Single-Minded Objective Infections exist for one purpose only: to recreate. To do that, they have to take over the procreative machines of ideal host cells. After landing on an ideal host cell, a virus obtains its genetic material inside the cell either by fooling the host cell to draw it within, like it would certainly a nutrient molecule, or by fusing its viral coat with the host cell wall or membrane layer and also releasing its genetics within. Some infections infuse their genes right into the host cell, leaving their vacant viral layers sitting outside. If a virus is a DNA infection, its hereditary material then inserts itself into the host cell’s DNA. If the infection is an RNA virus, it has to initially transform its RNA right into DNA utilizing the host cell’s equipment prior to placing right into the host DNA. The viral genetics are then replicated many, often times, making use of the machines the host cell would typically make use of to recreate its very own DNA. The infection uses the host cell’s enzymes to develop brand-new viral capsids and various other viral healthy proteins. The new viral genes as well as amino acids then integrate as well as put together right into whole brand-new viruses. The brand-new infections are either launched from the host cell without damaging the cell or ultimately accumulate to a large enough number that they rupture the host cell like an overfilled water balloon. Ways to damage Viruses Infections aren’t considered living microorganisms, but they are really dependent on living cells to duplicate.

The structure of the infection includes

the envelope which is made up by amino acids and the genetic material which could be DNA or RNA. All these parts are thermosensible. The hereditary product as well as the healthy proteins have complex structures that are involved in their feature and the modification of their setups could cause shed of feature. This procedure is called denaturation. There are two standard methods to do that: transforming pH and temperature level. The avian infection, H5N1, is a negative-sense, single-stranded RNA infection 5, which has 2 kinds of amino acids in its area: hemagglutinin(HA )as well as neuraminidase(NA)6. It is understood from the literature that the infection could be inactivated by 56 o C in 3 hours and 60 o C in Thirty Minutes 1. Hence, just four degrees of temperature level elevation reduced the moment of inactivation direct exposure concerning 85 %. The swine influenza H1N1 virus is a brand-new strain of the H1N1 virus subtype of influenza A. All flu An infections consist of hemagglutinin and neuraminidase, although the framework of these healthy proteins vary from strain to strain because of quick genetic evolution in the viral genome. Influenza A virus strains are designated an H number and an N number based on which forms of these two amino acids the strain includes. There are 16 H and also 9 N subtypes understood in birds, but simply H 1, 2 and also 3, and N 1 as well as 2 are typically located in people.

Possible strategies for Ebola Control

ebola-virus

Wird Ebola die Pest des 21sten Jahrhunderts?

Virologe bricht Gesetz, aus Verzweiflung

Ist das die Mode der Endzeit? Bild: afp / Cellou Binani
Ist das die Mode der Endzeit? Bild: afp / Cellou Binani

Die Horrornachrichten über Ebola reissen nicht ab. Stehen wir nicht nur vor einem ökonomischen Abgrund, Überschuldung aller alten Industrienationen, und vor einem sozialen Abgrund, zunehmende Vereinsamung, Isolierung und Verblödung einer handy-süchtigen Generation, sondern auch vor einer Seuche, die u.U. große Teile der Menschheit hinraffen könnte?

Mit anderen Worten: Wird nun endlich die von vielen lang erwartete Apokalypse auf mehreren Ebenen unserer Kultur eintreten?

Meine Meinung lautet: möglich, aber nur wenn wir es zulassen, indem wir den Informationen verschiedener, um nicht zu sagen ALLER Massenmedien glauben und uns in Panik versetzen lassen.

Es ist ähnlich wie bei Krebs: Was hier eine individuell gestellte Diagnose anrichtet (Panik, Autoritätshörigkeit, Todesangst, Todeserwartung), könnte auf über-individueller Ebene eine Diagnose “Crash kommt” bewirken: “nach Strohhalmen greifen”, “etablierten Autoritäten (wieder) glauben”, “radikalen Wegen folgen” und schliesslich “‘vorschriftsmäßig’ zugrunde gehen” (nach dem Motto: Chemotherapie erfolgreich, Patient tot – wie nicht anders zu erwarten und ja bereits vorher angekündigt).

Spaß beiseite, hätte ich beinahe gesagt – das Thema ist zu ernst.

Jeder “weiß” mittlerweile, dass Ebola ein Virus ist. Das hatten wir doch schon mal in den 80er und 90er Jahren. Damals galt als sicher, dass HIV, was praktischerweise sogleich mit AIDS gleichgesetzt wurde, spätestens Anfang des 21. Jahrhunderts halb Afrika ausgerottet haben würde.

Ein gewisser Peter Gauweiler, CSU, forderte damals den Zwangstest auf HIV nicht nur vor Einstellungen in den öffentlichen Dienst, sondern für die gesamte Bevölkerung, mit der damals logisch scheinenden Konsequenz, dann alle positiv getesteten Personen zu ISOLIEREN. Wie war das denn bitte im Detail geplant? Ich möchte es nicht wissen – es kam ja auch nicht so weit. Es zeigt uns jedoch, dass Panik auch (sonst vernünftige) Politiker befällt.

Zurück zu Ebola:

Ich lese, dass man Betroffene in Westafrika zu “Versuchskaninchen” gemacht habe, indem man ihnen ein bisher nicht pharmazeutisch zugelassenes Medikament verabreicht habe, mit der Absicht ihnen sozusagen unbürokratisch zu helfen. Das wird z.B. heute hier diskutiert: Deutschland Radio Kultur.

Interviewt wird der Virologe Bernhard Fleischer, der das Vorgehen, das in Westafrika praktiziert wird, verteidigt – wie ich finde völlig zu Recht. Die Sensation liegt in der Aufweichung bisher sakrosankter Regeln, um nicht zu sagen “Gesetze”, wie sie zumindest in Europa und Nordamerika gelten.

Rechtlich ist es nicht zulässig, dass ein Medikament an Patienten verabreicht wird, das bisher kein regelkonformes pharmazeutisches Zulassungsverfahren durchlaufen hat. Man dürfte diesen Patienten eigentlich nur zugelassene und nachgewiesen unwirksame Medikamente verabreichen – man müsste sie buchstäblich vorschriftsmässig sterben lassen!

Nun aber stellt sich ein Virologe hin und sagt, dass dieses gesetzeswidrige Verfahren erlaubt sei – in diesem Fall freilich nur.

So schön es ist, dass hier ein Mediziner mal Herz zeigt … – ich frage mich unwillkürlich: Warum eigentlich nur hier, warum nicht auch bei anderen unheilbaren Erkrankungen Medikamente und Verfahren “freigeben”, die bisher nicht als wirksam anerkannt sind, den Betroffenen jedoch eine Chance eröffnen und in vielen nachgewiesenen Einzelfällen auch bereits geholfen haben?

Ich denke an so profane, aber bisher nicht anerkannte Verfahren wie die Triggerpunktauflösung von Wolfgang Bauermeister oder Furter. Der Kabarettist Dieter Hildebrandt hat in seinem Vorwort in Bauermeister’s Schmerzfrei durch Osteopraktik recht treffend in unnachahmlich ironischer Art die Absurdität der Krankenkassenmentalität beschrieben, die uns vorschriftsmäßig bevormundet und im Extremfall zum Tode verurteilt.

Es gibt viele andere Beispiele. Um nur ein Verfahren zu nennen, das in Bezug zu Ebola, jedoch auch anderen viralen Erkrankungen wie Dengue Fieber, das ebenfalls tödlich verlaufen kann, relevant wäre: Die Hochdosis Askorbinsäure-Anwendung wie z.B. von Irwin Stone und Fred R. Klenner praktiziert.

Mir ist nicht bekannt, wie hoch die Kosten der experimentellen Behandlung in Westafrika sind. Ich vermute erheblich höher als die einer Hochdosis Askorbinsäure-Therapie, die aller Wahrscheinlichkeit nach mindestens ebenso große Erfolgsaussicht hat. Kann es sein, dass der Virologe Bernhard Fleischer noch nie von Irwin Stone, Linus Pauling und Fred Klenner gehört hat?

Eines ist klar: Auch mit Ebola wird sich ein gutes Geschäft machen lassen, wie folgendes Video zeigt:

Aber erst frühestens ab 2015/6 – vorschriftsmäßig eben.

Neue Methode könnte Verträglichkeit von Transplantaten erhöhen

Die Neue Züricher Zeitung berichtet über ein neues Verfahren der Immunsuppression, Lokale Immunsuppression

Dabei wird das immunsupprimierende Medikament an eine Art Gel gebunden und in das transplantierte Organ injiziert, z.B. in eine Hand. In Versuchen an Ratten habe sich gezeigt, dass auf diese Weise die körpereigene Abwehr nur örtlich begrenzt herabgesetzt wird und kein systemischer Effekt der Immunsuppression eintrete.

Elektromedizin läßt Fingerkuppe nachwachsen
Elektromedizin läßt Fingerkuppe nachwachsen

Bisher ist es ein Problem, bei Transplantation z.B. einer Hand, ein systemisch, auf den ganzen Organismus wirkendes Immunsuppressivum zu verabreichen. Die unerwünschten Effekte einer solchen Dauergabe sind erhöhte Anfälligkeit für Krebs und Infektionen. Gelänge es, den immunsuppressiven Effekt örtlich zu begrenzen, natürlich im Bereich des Transplantates, könnte dies Transplantate erleichtern, die bisher daran scheitern, dass der zu erwartende Schaden aufgrund unerwünschter Wirkungen der Immunsuppression den Nutzen der Transplantation übersteigt.

Die Forschergruppe der Universität Bern, Schweiz, hat nun ein Verfahren entwickelt, in dem das Medikament an ein Hydrogel gebunden injiziert wird. Solange es in dieser Bindung verbleibt, hat es keine immunsuppressive Wirkung. In Entzündungsherden mit ihrer charakteristischen Chemie gibt das Gel jedoch das Medikament frei und es kann wirken.

Die bisherigen Versuche verliefen vielversprechend und erfolgten an Ratten – es steht zu hoffen, dass die Versuche bald in die nächste Phase gehen. Soweit so gut.

Interessant dabei ist, dass die heutige Forschung in der Medizin vornehmlich pharmazeutisch orientiert ist. Solch ein Produkt kann patentiert werden und dann teuer auf den Markt gebracht werden. Nichts gegen Gewinne – wir wollen ja alle gewinnen.

Aber die Frage erhebt sich doch aus meiner Sicht, wieso andere Ansätze der Forschung, ich habe noch gut in Erinnerung, dass es da sehr vielversprechende Ansätze der Elektromedizin gibt, so gar nicht weiter erforscht werden.

Siehe z.B. Robert Becker (scrollen Sie dort etwas nach unten, um das nachgewachsene Fingerendglied zu sehen, und mehr)

Da käme dann ein Mikrostromgerät zum Einsatz, das man auch teuer verkaufen könnte, aber eben nur EINMAL.

Dann müßte man Therapeuten schulen – auch relativ begrenzte Gewinnerwartung. Und die Leute könnten relativ billig verarztet werden und bräuchten überhaupt kein Transplantat (!) – hat daran niemand Interesse?

Was sich die Medizinischen Fakultäten unter Sabottierung ihres eigentlich öffentlichen Forschungsauftrags leisten, kann man nur VERSCHWENDUNG nennen.

Gibt es denn dort niemanden mehr, der einen geweiteten Blick und Kenntnisse des bisher schon Bekannten und Erforschten hat. Die Literatur Robert Becker’s kennt? Da könnte man sich Millionen für Forschung sparen, wenn es denn v.a. um Transplantation von Gliedmaßen geht. Wieviele Finger gehen jedes Jahr verloren? Wie hoch sind die Rentenzahlungen aufgrund solcher Behinderungen? Wie hoch das Leid derjenigen, die z.B. nicht mehr in ihrem erlernten Beruf arbeiten können? Wie hoch der Verlust an Know-How?

Das alles nur, weil wir es erlauben, dass sich Hochschulforschung vornehmlich aus Quellen der Pharmaindustrie finanziert! Eine Angelegenheit, die übrigens nicht nur in der Schweiz überdacht werden müßte.

palliativmedizin

Palliative Medizin von Forschung vernachlässigt?

“Wie lindert man Atemnot, Schmerzen, Halluzinationen? Zu möglichen Therapien für Sterbende gibt es derzeit noch wenig wissenschaftliche Evidenz.”, so schreibt die FAZ in ihrem Artikel über Palliativmedizin am 11.5.2014.

Ich nehme diesen Artikel als Anlass, mir Gedanken zu machen über die Philosophie der Palliativmedizin und der Medizin als Wissenschaft.

Leben verlängern, Gesundheit wieder herstellen, vielleicht sogar Krankheiten vorzubeugen, wie es die eigentliche ärztliche Aufgabe ist, sozusagen die klassische Einstellung der Mediziner, hat die palliative Medizin aufgegeben, sonst würde man sie nicht palliativ nennen.

medizin-am-lebensendeDie kurze Recherche im Lexikon der Internetgeneration, Wikipedia, ergibt eine Erklärung des Begriffs als “Palliation (Linderung, aus lat. ‚pallium‘ (Mantel) bzw. ‚palliare‘ (mit einem Mantel umhüllen, verbergen)) bezeichnet allgemein eine medizinische Maßnahme, deren primäres Ziel nicht der Erhalt (Prophylaxe), die Genesung (Heilung) oder die Wiederherstellung (Rehabilitation) der normalen Körperfunktion, sondern deren bestmögliche Anpassung an die gegebenen physiologischen und psychologischen Verhältnisse ist, ohne gegen den zugrundeliegenden Defekt oder die zugrundeliegende Erkrankung selbst zu wirken.”

Aus dieser Definition heraus wird auch verständlich, warum die Medizin, wie die Autorin des Artikels beklagt, wenig Resourcen für die Palliativmedizin zur Verfügung stellt – sie erfüllt einfach nicht den Anspruch einer engagierten Arzttätigkeit.

Meist, aber nicht immer handelt es sich um Maßnahmen, am Lebensende. Palliativmedizin wird jedoch auch angewendet in den Fällen chronischer Erkrankungen, in denen keine wirksamen Heilmethoden bekannt sind – und das sind so gut wie alle chronischen Krankheiten.

Nehmen wir z.B. die Psoriasis, eine im allgemeinen nicht heilbare chronische Hautkrankheit. Kuren am Toten Meer, Salzwasseranwendungen, verschiedene Tinkturen, die örtlich angewendet werden, UVB Bestrahlungen, Vitamin D3 Gaben … all diese Maßnahmen sind palliativ, nicht heilend also.

Was jedoch medizinische Maßnahmen am Lebensende angeht, so bedauert die Autorin, dass für solche Maßnahmen nur selten ausreichende Evidenz im Sinne eines Erfolgsnachweises mittels klinischer Studien mit Kontrollgruppen vorliege. Sie bedauert, dass solche Studien erstens wenig finanzielle Unterstützung fänden und zweitens auch nur selten von Ethikkommissionen bewilligt würden. Folglich, so die Autorin, würden Sterbenden potentiell sinnvolle Maßnahmen vorenthalten, die Ihr Leiden vermindern helfen könnten, weil die behandelnden Ärzte nicht auf ausreichendes Datenmaterial zurückgreifen könnten, um lindernde Maßnahmen zu treffen.

Auf diese Art der Medizinkonzeption möchte ich kurz krititsch eingehen.

Wieso akzeptiert die Ärzteschaft eigentlich die Forderung, dass sich ihre Therapiemaßnahmen auf möglichst umfangreiches Datenmaterial stützen müsse? Hat nicht der Arzt aufgrund seines Erfahrungshintergrundes das Recht, Maßnahmen einzuleiten, die zwar bisher nicht in Doppelblindstudien geprüft wurden, jedoch seiner Erfahrung nach schlichtweg oft helfen?

Ein Beispiel einer recht gelungenen empirischen Vorgehensweise beim Thema Potenzstörungen fand ich z.B. vor Kurzem hier.

Im Interesse aller Patienten, und nicht nur der Sterbenden, hoffe ich doch sehr, dass diese Spezies der Ärzte, die nicht mehr auf ihren Erfahrungsschatz zurückgreift, sondern sich nur noch lesend ihre Meinung bildet, in der Minderheit ist.

Dringend erforderlich ist es meiner Meinung nach, dass eine Diskussion innerhalb der Ärzteschaft beginnt, mit dem Inhalt  medizintechnokratischen Tendenzen Einhalt zu gebieten. Medizin ist KEINE Wissenschaft, das wird nicht nur, aber auch beim Thema Palliativmedizin deutlich.

Aufpassen, Roboter übernehmen die Macht!

Implantation von Robotern

Stellen Sie sich vor, Sie haben eine Zyste in der Niere und man injiziert Ihnen Bauteile eines Roboters, der in Ihre Niere schwimmt, sich dort “vor Ort” selbst zusammenbaut, dann Ihre Zyste ansägt, so dass sich deren Inhalt entleeren kann. Dann demontiert er sich selbständig bis zu dem Grad, dass er mit Ihrem Urin nebst Zysteninhalt ausgeschieden werden kann.

Wenn Sie glauben, dass das Science-Fiction ist, dann haben Sie Recht.
Angeblich sollen künftig solche Roboter entwickelt werden, die kleinere mechanische Arbeiten im Körper verrichten sollen. Ich bin eher dafür, dass solche Roboter erst mal für Haushaltsgeräte, Automobile, Rohrleitungen etc. wirklich anwendungsreif entwickelt werden. Aber vielleicht bin ich da ja noch unterinformiert.

Wie auch immer, es gibt Forschungen (Wissenschaftler der Carnegie Mellon University) darüber, solche Mikro-Roboter in Menschen einzuschleusen, um dort – ja was eigentlich – zu tun? In dem mir vorliegenden Aufsatz steht: Wunden heilen helfen.
Siehe hier.

Auch die Deutschen Gesundheits Nachrichten schreiben darüber.

Hier ein passendes Film’chen dazu

Ich werde den Eindruck nicht los, dass hier mal wieder ein Technologieinstitut nach Daseinsberechtnigung sucht. Warum also nicht einfach behaupten, dass so etwas in Zunkunft mal nützlich werden könnte? Ein Wunder nur, dass nicht einfach behauptet wird, dass man damit vielleicht in Zukunft Krebs auflösen könnte, oder Chemotherapeutika direkt an den Ort des bösen Tumors transportieren könnte.

Was die Wundbehandlung angeht: Zwar weiss man, dass sich Wunden in den allermeisten Fällen spontan selbst heilen. Dass in den wenigen Fällen, wo dies nicht geschieht, entweder eine Grunderkrankung vorliegt (z.B. Diabetes), die primär besser einzustellen ist bevor man direkte Wundheilförderung anstrebt, oder eine Infektion, die adäquat zu behandeln ist.

Von den ganz wenigen dann noch übrig bleibenden Fällen, kann ein Teil bereits mit jetzt verfügbaren Methoden äußerlich behandelt werden und schließlich gibt es sehr beachtenswerte elektromedizinische Ansätze zur Heilungsförderung mit Anwendung biologisch verträglichen und optimierten Strömen an der Verletzungsstelle.

So, und wenn all diese Möglichkeiten ausgeschöpft sind, dann kann man an den futuristischen Einsatz von intrakorporalen Mikro-Robotern denken – aber auch nur dann, wenn das ein gutes Geschäft ist. Von allein käme eigentlich kein Mensch auf solch eine Idee. Was ist mit Thrombosegefahr … – ach so ja, dann muß eben operiert werden. Das hätte man aber auch gleich tun können.

Ich weiß nicht – ich bin da skeptisch. Sorry.

Medizinische Anwendung von Smartphones

Arzt Patient Verhältnis mit Smartphone verbessert

Wir leben nicht nur im Zeitalter des Smartphones, in dem wir ständig für alle unsere Bekannten und Freunde erreichbar sind, sei’s per Handy, sei’s per whatsupp chat, jetzt bricht auch noch die Epoche der digitalen Gesundheit an:

Das Hamburger Abendblatt berichtet heute, 26.4.2014, “Ein Hamburger Rheumatologe hat mit Freunden eine Patienten-App entwickelt. Sie ermöglicht eine kontinuierliche Betreuung und einen besseren Überblick über den Verlauf dieser chronischen Erkrankung.”

Original hier nachzulesen: http://www.abendblatt.de/ratgeber/wissen/article127334641/Gesundheit-per-App-aus-dem-Smartphone.html

Es handelt sich um eine sogenannte Applikation, ein Programm, das auf einem Handy installiert werden kann, das es ermöglicht, mit dem behandelnden Arzt, in diesem Fall wurde es für Rheumatologen entwickelt, in Kontakt zu bleiben, um so den Verlauf der Behandlung rheumatischer Erkrankungen enger zu verfolgen und bei Fehlentwicklungen schneller als bisher eingreifen zu können. U.U. auch sogar, ohne dass erst ein Kontrolltermin beim Arzt vereinbart und wahrgenommen werden müßte.

ArztgesprächZwar, so betont der Entwickler,  der selbst Rheumatologe ist, könne die App keinen Arztbesuch ersetzen, aber sie helfe bei verantwortungsvollem Umgang doch sehr, die Kommunikation zwischen Arzt und Patient zu intensivieren. Patienten berichten von einem erhöhten Gefühl der Sicherheit, jederzeit auch außerhalb der Sprechstunde ihren Arzt kontaktieren zu können.

Verlauf chron. Beschwerden besser beurteilbar

Die Besonderheit besteht offenbar darin, dass der Patient täglich Notizen über sein Befinden in die App eintragen kann und diese entweder dem Arzt per Email zukommen läßt oder im Gerät speichert, so dass sie beim nächsten Arztbesuch ausgelesen werden können. Dadurch wird eine Beurteilung des Verlaufs der Beschwerden wesentlich verbessert.

Konventionellerweise ist der Arzt ja auf einen mündlichen Bericht in der Sprechstunde angewiesen. Das ist ein Verfahren, das sehr vom genauen Gedächtnis des Patienten, von seinem Talent, das Wesentliche treffend zusammen zu fassen und auch von der Tagesform des Arztes abhängt.

Wenn nun jedoch täglich eine Art “Note” hinsichtlich der Schmerzintensität abgespeichert wird, dann kann man ja u.U. bereits auf einen Blick sehen, was sonst über 10 Sätze beschrieben werden müßte.

Bisher standen ähnliche Verfahren, etwa wie das Schmerztagebuch für Migränekranke oder die tägliche Dokumentation der Blutzuckerwerte bei Diabetikern, eher auf altmodischer Papierbasis. Die Dokumentation in Form von Datenreihen, von Computerprogrammen erzeugt und auslesbar, eröffnet da sicher einige neue Spielfelder für die Entwicklung weiterer Anwendungen für Smartphones. Das alles könnte die Behandlung verschiedenster chronischer Erkrankungen erleichtern und intensivieren helfen.

Man sollte bei all der Begeisterung für computertechnische Spielereien in der Medizin jedoch nicht vergessen, dass jedwede Behandlung chronischer Erkrankungen nur immer so gut sein kann, wie der Arzt sich selbst fortlaufend informiert und für neue Behandlungsformen auch alternativer Art offen bleibt. Wenn also diese neue Art der Dokumentation des Verlaufs chronischer Erkrankungen dazu beitragen sollte, dass Ärzte ihre eigenen Behandlungsergebnisse realistischer sehen lernen, dann könnte damit tatsächlich Einiges gewonnen werden.

Medizinische Apps teils laienhaft – es gibt auch kritische Stimmen zum Thema